Sicherer Internetzugang für zu Hause – Inhaltsfilter mit OpenDNS

Wozu Webfilter? Sollen wir uns vor uns selbst schützen? Sind wir nicht froh, einen ungefilterten und freien Zugang in das Internet zu haben, von dem die Menschen in vielen Ländern bisher nur träumen?

Sicherer Internetzugang für zu Hause – Inhaltsfilter mit OpenDNS weiterlesen

Ein paar Links zur Sicherheit im Internet

Es ist ja schon länger bekannt, das Regierungen, Geheimdienste, Konzerne und andere gern den gläsernen Bürger hätten und auch viel dafür tun um das zu erreichen. Nur ist dies wahrscheinlich nicht wirklich zum Vorteil für uns. Zum Glück gibt es Mittel und Wege der Datensammelwut zu begegnen.
Sicher ist dafür etwas Know-How und Mehraufwand nötig, aber im Auto schnallen wir uns doch auch an, weil uns unsere Sicherheit wichtig ist.
Bei einem Bloggerkollegen habe ich dazu ein paar sehr interessante Artikel gefunden:

Tipps, wie man sich anonym und sicher durchs Internet bewegt

Sichere und anonyme Email-Anbieter

VPN: Wie man sich einfach vor Überwachung im Internet schützen kann

Add-ons zur Erhöhung der Sicherheit des Browsers

Sichere Alternativen zu Dropbox, Facebook, Google und Co.

Alle Artikel sind absolut lesenswert.

Sicherer Internet Zugang für zu Hause – Vorüberlegungen

Das Internet ist heute auch in Privathaushalten nicht mehr wegzudenken. Gerade wer Kinder im schulpflichtigen Alter hat weiss, das ein Internetzugang für viele Ausarbeitungen und Recherchen vorausgesetzt wird. Damit sind natürlich auch immer wieder Gefahren, zum Beispiel durch Schadsoftware oder unerwünschte Inhalte, verbunden. Das es unsere Pflicht als Erwachsene ist, die Kinder dabei zu unterstützen und nach Möglichkeit nicht unbeaufsichtigt zu lassen steht außer Frage. Aber nicht immer lässt sich das zu 100% umsetzen und auch wir sind nicht vor Fehlern sicher.

Sicherer Internet Zugang für zu Hause – Vorüberlegungen weiterlesen

Team Sachsenring Afrika auf der Dresden-Dakar-Banjul-Challenge

Seit ich das erste Mal von der Veranstaltung gehört habe geht mir das Ganze nicht mehr aus dem Kopf. Und nun hat sich auch noch jemand gefunden, der da auch direkt mitfahren würde. Leider fehlt mir im Moment einfach die Zeit dazu, aber was nicht ist kann ja noch werden. Derweil kann ich immerhin kann ich ja im Blog: http://www.team-sachsenring-afrika.de mitlesen, was so alles passiert.